Unterrichtsmaterialien

Im Rahmen von zwei vom BM:BF – Bundesministerium für Bildung und Frauen geförderten Projekten (2013 und 2014) sind zahlreiche Unterrichtsmaterialien und -planungen für den Deutsch als Zweitsprache Unterricht entstanden.

Die Materialien stehen ab sofort kostenlos für Lehrer_innen, Lerner_innen und Interessent_innen zum Download zur Verfügung.

Genaue Informationen finden Sie hier. Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern und/oder Ausprobieren!

Workshop Methoden DaZ

Für alle Frauen, die sich für Handlungsfelder in migrations- und frauenspezifischen Kontexten, Deutsch als Zweitsprache und Alphabetisierung interessieren, bieten wir bis Juni zum zweiten Mal eine Workshopreihe zu verschiedenen Themen aus den genannten Bereichen an.

Für Mitfrauen und unsere Praktikantinnen sind die Workshops gratis. Teilnehmerinnen erhalten eine Bestätigung.

Der Methoden Workshop Deutsch als Zweitsprache findet am Dienstag, 19.Mai von 16:15 – 18:15 Uhr statt. In diesem Workshop werden ausgewählte Methoden des DaZ- Unterrichts vorgestellt. Die Workshopteilnehmerinnen lernen diese kennen, probieren sie aus und reflektieren die entsprechenden Lern- bzw. Lehrziele.

Nähere Infos zu den Workshops finden Sie hier. Anmeldungen werden gerne per E-Mail entgegengenommen.

Workshop – Sprache und Diskriminierung

Für alle Frauen, die sich für Handlungsfelder in migrations- und frauenspezifischen Kontexten, Deutsch als Zweitsprache und Alphabetisierung interessieren, bieten wir bis Juni zum zweiten Mal eine Workshopreihe zu verschiedenen Themen aus den genannten Bereichen an.

Für Mitfrauen und unsere Praktikantinnen sind die Workshops gratis. Teilnehmerinnen erhalten eine Bestätigung.

Der Workshop Sprache und Diskriminierung findet am Dienstag, 12.Mai von 16:15 – 18:00 Uhr statt.

„Sprache ist kein bloßes Kommunikationsmittel, das auf neutrale Weise Informationen transportiert. Sprache ist immer eine konkrete Handlung. Über Sprache bzw. Sprachhandlungen wird Wirklichkeit geschaffen“ (AG Feministisch Sprachhandeln)1

Der Workshop hat das Ziel sich einerseits theoretisch den Zusammenhängen von Sprache und Diskriminierung anzunähern und andererseits diese in alltäglichen Kontexten aufzuspüren und zu analysieren. Im Zentrum der Diskussion wird dabei Diskriminierung, also beispielsweise sexistische und rassistische Gewalt, in sprachlichen Handlungen stehen. Gemeinsam werden wir das eigene Sprachhandeln reflektieren und neue Sprachhandlungen erproben und gestalten.

Nähere Infos zu allen Workshops finden Sie hier. Anmeldungen werden gerne per E-Mail entgegengenommen.

 

1 AG Feministisch Sprachhandeln der Humboldt-Universität zu Berlin (2014): Was tun? Sprachhandeln. Aber wie? W_ortungen statt Tatenlosigkeit! (online unter: http://feministisch-sprachhandeln.org/wp-content/uploads/2014/03/onlineversion_sprachleitfaden_hu-berlin_2014_ag-feministisch-sprachhandeln.pdf).

Workshop – Wer sind…?

Für alle Frauen, die sich für Handlungsfelder in migrations- und frauenspezifischen Kontexten, Deutsch als Zweitsprache und Alphabetisierung interessieren, bieten wir bis Juni zum zweiten Mal eine Workshopreihe zu verschiedenen Themen aus den genannten Bereichen an.

Für Mitfrauen und unsere Praktikantinnen sind die Workshops gratis. Teilnehmerinnen erhalten eine Bestätigung.

Der nächste Workshop Wer sind unsere Kursteilnehmerinnen / Klientinnen? findet am Montag, 04.Mai von 12:30 – 14:00 Uhr statt. In diesem Workshop werden anhand von praxisbezogenen Fallbeispielen die Lebensumstände und Konfrontationsthemen im Alltag der Klientinnen und Kursteilnehmerinnen von Frauen aus allen Ländern erörtert und den WSTeilnehmerinnen näher gebracht.

Nähere Infos zu den Workshops finden Sie hier. Anmeldungen werden gerne per E-Mail entgegengenommen.

Radkurs für Frauen

Ab 28. April gibt es wieder einen Fahrradkurs für Frauen – veranstaltet vom Klimabündnis Tirol gemeinsam mit der Stadt Innsbruck.

Der Kurs ist jeden Dienstag von 14.15 bis 15.45 Uhr vor der Messehalle in Innsbruck. Kommen können alle Frauen, die Radfahren neu oder besser lernen möchten.

Fahrräder und Helme werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

Anmeldung bei Frauen aus allen Ländern telefonisch unter 0512/564778, per E-Mail oder persönlich zu den Öffnungszeiten.

Näheres finden Sie auch hier und hier.

Workshop

Für alle Frauen, die sich für Handlungsfelder in migrations- und frauenspezifischen Kontexten, Deutsch als Zweitsprache und Alphabetisierung interessieren, bieten wir bis Juni zum zweiten Mal eine Workshopreihe zu verschiedenen Themen aus den genannten Bereichen an.

Für Mitfrauen und unsere Praktikantinnen sind die Workshops gratis. Teilnehmerinnen erhalten eine Bestätigung.

Der nächste Workshop Paternalismusgefahr in der Arbeit mit MigrantInnen findet am Mittwoch, 25.März von 12:15 – 14:00 Uhr statt. In diesem Workshop werden wir und mit der Frage auseinandersetzen, was es bedeutet, aus einer privilegierten Machtposition heraus mit Migrantinnen zu arbeiten. Wann besteht die Gefahr der Bevormundung, welches Wissen über Migrantinnen beeinflusst unseren Umgang mit ihnen und wie können wir reflektiert und sensibel handeln?

Nähere Infos zu den Workshops finden Sie hier. Anmeldungen werden gerne per E-Mail entgegengenommen.

Mehrsprachige Beratung im ÖGB

Eine Beraterin von Frauen aus allen Ländern berät dich in deiner Erstsprache persönlich und kostenlos.

Wenn du Fragen zu:

  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Bildung
  • Psychosozialen Angelegenheiten
  • Aufenthaltsrecht
  • Jugend- und Lehrlingsangelegenheiten
  • Wohnen
  • Familienrecht

hast, dann bist du hier richtig.

Daniela Dupor berät dich in Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, Englisch und Deutsch am:

02.03.2015
30.03.2015
04.05.2015
01.06.2015
29.06.2015
Sommerpause
05.10.2015
09.11.2015
30.11.2015
21.12.2015

Mag.a Derya Kurtoglu berät dich in Türkisch, Spanisch, Englisch und Deutsch am:

16.03.2015
20.04.2015
18.05.2015
15.06.2015
Sommerpause
14.09.2015
19.10.2015
16.11.2015
14.12.2015

immer zwischen 15.00 und 18.00 Uhr im

ÖGB-Haus Innsbruck, Südtiroler Platz 14-16, 6020 Innsbruck, Zimmer 614, 6.Stock

Nähere Informationen hier

Spiel- und Sprachgruppe im EKIZ

Die Spiel- und Sprachgruppe für Mütter und deren Kinder (0-5 Jahre) hat wieder gestartet.
Wir spielen und sprechen auf Deutsch gemeinsam über verschiedene Themen. Die Teilnahme ist gratis und ihr müsst euch nicht vorher anmelden.

Start: 15.01.2015

Wann: immer am Donnerstag von 13:30 bis 15:00 Uhr
Termine:
5., 19., 26. Februar
5., 12., 19., 26. März
9., 23., 30. April
7., 21., 28. Mai
11., 25. Juni
2. Juli
Wo: im Eltern-Kind-Zentrum in der Amraserstr. 5 in Innsbruck
Einen Flyer könnt ihr hier downloaden.

Wir freuen uns auf euch!

Daniela, Lisa und Tülay

One Billion Rising!

Als Mitglied der FrauenLesbenVernetzung Tirol ist Frauen aus allen Ländern Mitveranstalterin von One Billion Rising.

Jede dritte Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Jede dritte Frau, das sind eine Milliarde Frauen.

Auch heuer tanzen wir am 14. Februar um 14 Uhr wieder vor der Annasäule gegen Gewalt an Frauen!

Nähere Infos zur Veranstaltung hier.

Mitfrau werden bei Frauen aus allen Ländern!

MITFRAUEN NUTZEN…

Als Mitfrau helfen Sie uns, das Angebot der Einrichtung aufrecht zu erhalten und haben folgende Vorteile:

Newsletter
Einmal im Monat informieren wir im Newsletter über Aktivitäten und Neuigkeiten der Einrichtung, sowie über unsere Veranstaltungen, Mitfrauentreffen und Workshops.

Kostenlose Benützung unserer Bibliothek
In unserer Bibliothek finden Sie ein reiches Angebot an mehrsprachigen Kinderbüchern und Büchern zu Themen wie Beratung, Pädagogik, Deutsch als Zweitsprache und Migration.

Kostenlose Teilnahme an Workshops
Regelmäßig bieten wir Workshops zu verschiedenen frauen- und migrationsrelevanten Themen an.

Mitbestimmung im Verein
Als Mitfrau wählen Sie jährlich den Vorstand und können sich auch selbst in den Vorstand wählen lassen. So haben Sie als Mitfrau Einfluss auf die inhaltliche Arbeit des Vereins.

MITFRAU WERDEN…

Einfach den Mitfrauenbeitrag in Höhe von 30,- € mit dem Verwendungszweck „Mitfrauenbeitrag“ auf das nachfolgende Konto überweisen:

IBAN: AT38 3600 0000 0050 6303
BIC: RZTIAT22

Bitte geben Sie uns auch Ihre E-Mailadresse oder – falls keine Mailadresse vorhanden – Ihre Postadresse bekannt, damit wir Ihnen unseren monatlichen Newsletter zusenden können.

Nähere Informationen erhalten Sie hier, via E-Mail, telefonisch oder persönlich zu den folgenden Zeiten:

Montag, Dienstag und Mittwoch von 08:30 bis 11:30 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr