Gefördert von

ESF_Logo BMBF_Logo_Zusatz_CMYK BMEIA_Logo_HP entwurf.1.neu logo_oegpb land tirol Innsbruck

Stellenausschreibung

Frauen aus allen Ländern sucht ab Februar 2016 eine Bildungs- und Berufsberaterin für eine Anstellung im Ausmaß zwischen 32h und 38h / Woche.

Wir freuen uns über Bewerbungen, wir bitten Sie allerdings das Ende der Bewerbungsfrist am 02.02.2016 zu beachten.

Nähere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.

Dankeschön

Spendenaufruf Frauen und Kinder auf der Flucht


Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Menschen für die großzügigen Spenden, die wir in letzter Zeit erhalten haben! Dadurch können wir zusätzliche Deutschkurse mit Kinderbetreuung für Frauen auf der Flucht anbieten.
Wir hoffen auch weiterhin auf Unterstützung.

Geruhsame Feiertage und einen hoffnungsfrohen Jahresbeginn
wünscht
das Team von Frauen aus allen Ländern

Flucht ist auch weiblich

 

FLUCHT IST AUCH WEIBLICH

Frauen aus allen Ländern hat ein Statement zum Thema Flucht ist auch weiblich verfasst. Wir wollen darin auf die speziellen Bedürfnisse von Frauen und Kindern auf der Flucht hinweisen.

Flucht ist auch weiblich

Volontariat

 

Frauen aus allen Ländern hat mit Beginn des neuen Trimesterster wieder Volontariatsplätze im Bereich Deutsch als Zweitsprache  frei.

Wir glauben, dass ein Volontariat nur dann für beide Seiten sinnvoll ist, wenn die Volontärinnen gut in den Kursbetrieb eingebunden und persönlich begleitet werden. Deshalb sind die Volontariatsplätze auch sehr begrenzt.

  • Ausmaß des Volontariats: Begleitung eines Kurses und/oder des Freien Lernens im Zeitraum von 11.1. – 18.3. (max. 100 Stunden)
  • Inhalt: Hospitation in einem Kurs, eigener Unterricht, Coaching und Reflexion mit der Volontariatsbetreuerin, Teilnahme am internen Fortbildungsprogramm

Zeiten:

  • Kurszeiten: 2 oder 3 x wöchentlich je 1,5h vormittags
  • Zeiten Freies Lernen: Montag, Dienstag, Mittwoch: 14:00 – 16:00 (einer oder mehrere Termine möglich)

Genauere Angaben zum Volontariat sind hier zu finden; die Termine für die internen Fortbildungen werden im Jänner veröffentlicht.
Wichtig: wir nehmen unsere Pflichten als Volontariatsbetreuerinnen ernst – im Gegenzug setzen wir zuverlässiges Erscheinen (auch in den Uni-Semesterferien) der Volontärinnen voraus.

Wir freuen uns auf eine kurze Bewerbung mit Lebenslauf!

Kontakt:
Julia Schindler

Weiterbildung zur Lernbegleiterin

Im Bereich Alphabetisierung in Deutsch als Zweitsprache bietet Frauen aus allen Ländern ab Jänner 2016 wieder eine Weiterbildung zur Lernbegleiterin – Alphabetisierung und Deutsch als Zweitsprache (Volontariat) an.

Was ist das für eine Weiterbildung?

Bei Frauen aus allen Ländern wird derzeit ein Projekt zu Weiterbildung im Bereich Alphabetisierung und Deutsch als Zweitsprache durchgeführt. Im Rahmen eines Volontariats wird Interessierten die Möglichkeit geboten, Praxiserfahrung zu sammeln und sich im Bereich Alphabetisierung und Deutsch als  Zweitsprache weiterzubilden.

Während eines Trimesters können pro Alphabetisierungskurs zwei Volontärinnen hospitieren, die Kursleiterin im Unterricht unterstützen, kleine Unterrichtssequenzen selbst halten und bei der Vor- und Nachbereitung mitarbeiten. Zusätzlich gibt es am Beginn eine didaktisch-methodische Einschulung und während des gesamten Trimesters ein begleitendes Coaching von der Projektleiterin.

Mehr Informationen zu den Inhalten und der Bewerbung gibt es hier.

ANMELDUNG GESCHLOSSEN
Liebe alle,
zu unserem großen Bedauern können wir leider keine Deutschkursplätze mehr vergeben. Unsere Kapazitäten sind erschöpft.
Wir entschuldigen uns bei allen Frauen und Kindern, die keine Chance mehr auf einen Platz haben.
Für alle, die sich für Deutschkursplätze interessieren: bitte melden Sie sich Ende März wieder.
 
REGISTRATION CLOSED
We are very sorry to say that our German courses are all full.
If you are interested in a German course please come again at the end of March.
We apologize to all women and children, who cannot come to us this trimester.
 

Fortbildungsworkshop

„Transkulturelle Kompetenzen I“

Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund
am Beispiel der „Spiel- und Sprachgruppen im Eltern-Kind-Zentrum“

 

Die Bildungs- und Beratungseinrichtung Frauen aus allen Ländern bietet seit 2013 im „Eltern-Kind-Zentrum“ Innsbruck eine wöchentliche „Spiel- und Sprachgruppe“ für Frauen mit Deutsch als Zweitsprache und deren Kindern (0-5 Jahre) an. Die Erfahrungen dieses Projektes werden uns einen praxisorientierten  Zugang zum Fortbildungsthema bieten.

 

Termin: Samstag:  21. November 2015, 09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Frauen aus allen Ländern, Müllerstraße 7, 6020 Innsbruck

Da die Anzahl der Teilnehmerinnen begrenzt ist, bitten wir um eine Anmeldung bis 18. November bei daniela.dupor@frauenausallenlaendern.org

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

Spendenaufruf: Flüchtlingshilfe für Frauen und Kinder

 

Spendenaufruf: Flüchtlingshilfe für Frauen und Kinder

Frauen aus allen Ländern sammelt Spenden für Frauen und Kinder, die auf der Flucht sind. Diese Spenden werden von unserer Einrichtung verwaltet und kommen ausschließlich Flüchtlingen zugute.

Mit den Spenden werden folgende spezielle Angebote finanziert:

  • Deutschkurse mit Kinderbetreuung
  • Mütter-Kind-Gruppen (Treffpunkt für Mütter mit ihren Kindern um Informationen zu bekommen, zu plaudern, zu spielen und um sich zu erholen)
  • Beratung für Frauen mit Dolmetschangebot
  • Einzelfallhilfe: Fahrscheine für öffentliche Verkehrsmittel, Dolmetschleistungen für Arztbesuche etc.

Wenn auch Sie helfen wollen, spenden Sie bitte auf unser Konto:

Bankverbindung:

BIC: RZTIAT22, IBAN: AT38 3600 0000 0050 6303

Kennwort: Flüchtlingshilfe für Frauen und Kinder

Herzlichen Dank!

Nominierung für den Staatspreis

 

Frauen aus allen Ländern ist mit IKT-Inhalten und -Konzepten für den Staatspreis Erwachsenenbildung 2015 nominiert und wir sind schon unter den letzten drei!

Damit wir gewinnen, ist es ganz wichtig, online für uns abzustimmen – und zwar hier: http://erwachsenenbildung.at/staatspreis/publikumsvoting.php

Bitte stimmt fleißig ab und leitet den Link gerne an viele Menschen weiter – wir könnten das Preisgeld wirklich sehr gut gebrauchen. Danke!

 

Kurzinfo zum nominierten Projekt:

“digital und deutsch” ist ein Unterrichtsmodell der Bildungs- und Beratungseinrichtung “Frauen aus allen Ländern” zur Vermittlung von IKT in Basisbildungs-, DaZ- und Alphabetisierungskursen für Frauen mit Migrations- und/oder Fluchtgeschichte. Informations- und Kommunikationstechnologien werden von Beginn an zielgruppengerecht in den Unterricht integriert, die Inhalte werden gleichzeitig kritisch hinterfragt. Der Unterricht ist methodisch aktuell und vielfältig, lernerinnenzentriert und niedrigschwellig. Er ermöglicht die Entwicklung und Vertiefung von Kompetenzen im Umgang mit unterschiedlichen Technologien, Anwendungen und Inhalten im Internet, und zwar für eine Zielgruppe, die in der Regel nur über sehr eingeschränkten Zugang zu solchen Angeboten verfügt. Dabei spielt die kritische Auseinandersetzung mit Fragen in Bezug auf Datensicherheit und Social Media kontinuierlich eine wesentliche Rolle. Das Konzept wurde 2012 entworfen und seither mehrfach erprobt und überarbeitet.

http://digitalunddeutsch.jimdo.com/

Europäisches Sprachensiegel 2015

Wir haben für das Projekt „Ham´s mi eh verschtandn? Entwicklung authentischer Hörtexte für den Sprachraum Tirol“ das Europäische Sprachensiegel 2015 verliehen bekommen.

 

Ein herzlicher Dank an das Österreichische Sprachen Kompetenz Zentrum und das BM:BF!

Europäisches Sprachensiegel 2015

Nähere Infos finden Sie hier.